Wir – diese Menschen hier – machen Euch satt

Über das Netz beantworte ich Ihnen jede Frage

Ca. 1000 Menschen waren gestern, am 17.01.2015, in Berlin auf dem Washingtonplatz zusammen gekommen um für ein zeitgemäßes Bild der Landwirtschaft zu demonstrieren.

Über die Landwirte und die Landwirtschaft wird in der Öffentlichkeit oft eine diffuse Diskussion geführt. Durch den Strukturwandel der vergangenen Jahrzehnte sind die in der Landwirtschaft tätigen Menschen eine gesellschaftliche Minderheit geworden. Deshalb, und auch weil die Zahl der Menschen die in Städten leben, zunimmt, ist der Bezug vieler Menschen zur Landwirtschaft verloren gegangen und auch das Verständnis für die wirtschaftlichen Zusammenhänge und Zwänge, denen auch die Landwirte unterworfen sind.

In Teilen der Bevölkerung wird die rasante, moderne Entwicklung der Landwirtschaft als besorgniserregend wahrgenommen. Von den Medien werden überwiegend die Problembereiche thematisiert und fast täglich über neue sogenannte „Skandale“ berichtet.

Über das Netz beantworte ich Ihnen jede Frage

Über das Netz beantworte ich Ihnen jede Frage

Landwirte sind eine wichtige Berufsgruppe der Gesellschaft. Sie sind überwiegen sehr gut ausgebildet. Der gesamtwirtschaftliche Erfolg und die Bedeutung der Landwirtschaft ist enorm, vor allem, wenn die vor- und nachgelagerten Bereiche der Nahrungsmittelwirtschaft mit einbezogen werden. Die moderne, leistungsfähige und standortangepasste Landwirtschaft sorgt dafür, dass trotz steigender Weltbevölkerung immer weniger Menschen Hunger leiden und dass Lebensmittel heute so sicher und so allgemein verfügbar sind wie niemals zuvor. Dank des Fleißes und Können der Landwirte ist Hunger immer weniger ein Problem der verfügbaren Menge als vielmehr ein Problem der ungerechten Verteilung.

Natürlich ist den Landwirten bewusst, dass es auch in ihrer Berufsgruppe schwarze Schafe gibt. Aber nicht mehr und nicht weniger als in anderen Berufsgruppen auch. Allerdings werden diese nicht zu tolerierenden, teils kriminellen Machenschaften medial immer wieder so dargestellt, als wäre dies der Normalfall.

Wir motivierten, modernen Landwirte möchten mit dieser Aktion zum Dialog mit den Mitbürgern aufrufen.  Konfrontationen lösen keine Probleme, sondern schaffen nur neue. Deshalb bieten sich die deutschen Landwirte offen als Gesprächspartner an, unter dem Motto: „Reden Sie MIT uns, nicht ÜBER uns!“ Das ist auch der Kerngedanke einer Petition, die diese Landwirte-Initiative „Frag doch mal den Landwirt“ im Vorfeld der Demonstration ins Netz gestellt hat. Bereits über 3.000 Internetnutzer haben diese innerhalb weniger Tage unterzeichnet.

Wir Landwirte suchen den Dialog und sind bereit dafür. Nutzen Sie doch gerne diese Plattform für den Dialog.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.